Javascript Menu by Deluxe-Menu.com

Zentraler Fachberater

Jürgen Gutsche

  03 45 / 580 05 19

E-Mail

 

Ansprechpartner
Region Nord

Webmaster

Horst Furmann

  0 51 31 / 12 00
E-Mail

 

Andreas Ilgner

  04 51 / 48 95 42 61


E-Mail

 

Region Ost

Prof. Dr. Peter Strauß

  03 31 / 280 38 65

E-Mail

 

Region Süd

Erich Wagenlader

  08 21 / 55 56 05

E-Mail

 

Region West

Karl Peter Dietrich

  0 21 71 / 4 64 73

E-Mail

 

 

 

Weitere Ansprechpartner

in den Regionen.

 

Besucher

 

Besucherzaehler

 

JavaScript

Zum Betreten diese Website muss JavaScript aktiviert sein.

 

Auflösung

 

 

| Bericht BSW24.de | Senioren 1 | Senioren 2 | Senioren 3 |

Senioren-Schachveranstaltung 2018

im Ferienhotel Isarwinkel Bad Tölz

 

 

 

24. 02. - 03.03. 2018 Urlaub ohne Programm

03. - 10. 03 2018 Schachturnier mit Rahmenprogramm

 

 

 

 

Bereits zum fünften Mal nach 1993, 2000, 2006 und 2010 trafen sich 51 Schachspieler im Hotel Isarwinkel in Bad Tölz vielfach mit Begleitung um an den Brettern um den Sieg zu kämpfen.

 

Traditionell trafen sich auch einige Teilnehmer bereits in der Woche zuvor um sich in Urlaubsstimmung auf das Turnier vorzubereiten, es war sonnig aber eisig kalt, mit Tagestemperaturen von minus 10 Grad, was sich mit der Anreise der übrigen Teilnehmer am Samstag schlagartig änderte, die Temperatur stieg auf plus 13 Grad.

 

Gespielt wurden dann je 6 Runden in 3 Altersklassen diese teilten sich auf, in Senioren 1, 60 bis 75 Jahre, Senioren 2, 76 bis 80 Jahre, Senioren 3, ab 81 Jahre .

 

 

Bei den Senioren 1 gewann Werner Kugelmann, mit 5,5 Pkt. vor Uli Fitzke 5 Pkt. Der Überraschungsdritte Rainer Bieber 4. Pkt. hatte jedoch in der 4. Runde gegen den späteren Sieger durchaus die Chancen für einen Überraschungssieg. Karl-Heinz Lehmann und Werner Baumgarten erzielten auch jeweils 4 Pkt.

 

Bei den Senioren 2 gewann erwartungsgemäß ebenfalls der DWZ Stärkste Hilmar Petzold mit 4,5 Pkt. vor den punktgleichen Dr. Rainer Kempe und Heinz Schüppen mit je 4 Pkt. Getrennt durch die bessere Feinwertung. (vergleichbar mit dem Torverhältnis im Fußball)

 

Bei den Senioren 3 gewann Werner Oswald mit 4,5 Pkt. vor Karl Wolfgang Nettesheim und Heinz Klein mit je 4 Pkt. hier konnte Heinz Klein in der letzten Runde, die Niederlage von Werner Oswald gegen Karl-Wolfgang Nettesheim nicht ausnutzen und spielte „nur“ remis. Mit ebenfalls 4 Pkt. kam Eberhard Märtin auf den undankbaren 4 Platz.

 

Beim Blitzturnier wurde dieses Jahr in zwei Altersklassen gekämpft, mit einer Bedenkzeit von fünf Minuten für das Alter bis 75 Jahre und von 7 Minuten für die älteren.

 

Bei den Senioren 1 gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Rainer Siegmund und Karl-Heinz Lehmann, die gegeneinander remisierten und alle anderen Spiele gewannen, so dass wir am Ende zwei erste Plätze hatten, Dritter wurde Werner Baumgarten, der nur gegen die späteren Sieger verlor und die anderen Spiele gewann.

Das Rahmenprogramm begann mit der sehenswerten Stadtführung durch Bad Tölz am Sonntagvormittag, am Montagabend durften wir den sehenswerten Bilder- Videovortrag unseres Schachfreundes Dieter Gosch genießen, der die Veranstaltung in Ahlbeck aus dem Jahre 2017 noch einmal Revue passieren ließ.

 

 

Am Dienstag wurde wieder Skat gespielt, hier gewann Heinz Schüppen vor Franz-Josef Böing und Eberhard Märtin.

 

Am Mittwoch hatten wir einen sehr schönen Ausflug durch den Romantischen Pfaffenwinkel, hier konnten wir die herrliche Kirche in Rottenbuch besichtigen, um dann in Hohenpreißenberg bei Kaffee und Kuchen im Bayrischen Rigi einzukehren. Nach dieser Stärkung vor Ort konnten wir nicht nur den herrlichen Ausblick genießen, sondern auch die sehenswerte Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt besichtigen. Zurück ging es dann vorbei am Starnberger See wieder nach Bad Tölz.

 

Am Donnerstagabend konnte dann das Tanzbein geschwungen werden, hier waren vor allem die uns begleitenden Damen aktiv und sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

 

Am Freitagabend klang dann die schöne Schachwoche mit der Siegerehrung aus, alle freuten sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Bad Salzuflen.

 

Franz-Josef Böing