Javascript Menu by Deluxe-Menu.com

Zentraler Fachberater

Jürgen Gutsche

  03 45 / 580 05 19

E-Mail

 

Ansprechpartner
Region Nord

Webmaster

Horst Furmann

  0 51 31 / 12 00
E-Mail

 

Andreas Ilgner

  04 51 / 48 95 42 61


E-Mail

 

Region Ost

Prof. Dr. Peter Strauß

  03 31 / 280 38 65

E-Mail

 

Region Süd

Erich Wagenlader

  08 21 / 55 56 05

E-Mail

 

Region West

Karl Peter Dietrich

  0 21 71 / 4 64 73

E-Mail

 

 

 

Weitere Ansprechpartner

in den Regionen.

 

Besucher

 

Besucherzaehler

 

JavaScript

Zum Betreten diese Website muss JavaScript aktiviert sein.

 

Auflösung

 

 

BSWexpress Ausgabe November

 

BSW Kinder- und Jugendschachturnier 2017

vom 27. - 29. 10. 2017

 

| Reisebericht | Tabelle Vorrunde | Tabelle Gruppe A | Tabelle Gruppe B | Blitzturnier | Schach 960 |

 

 

 

 

Vom 27. -29. Oktober 2017 wurde im BSW-Ferienhotel Lindenbach in Bad Ems unser Kinder- und Jugendturnier ausgetragen.

 

Konzentrierte Ruhe herrschte im Turnierraum beim Blitzschach auf dem Kinder- und Jugendschachturnier 2017. Die Begrüßung im BSW-Ferienhotel Lindenbach in Bad Ems hatten die Organisatoren am 27. Oktober 2017 die ehrenamtlichen Organisatoren bewusst kurz gehalten, damit sich der Schach-Nachwuchs noch am Abend des Anreisetages nach Herzenslust warm spielen konnte für das eigentliche Turnier am Folgetag. Zwischen acht und achtzehn Jahre alt waren die Teilnehmer erst, aber schon echte Profis am Brett. Das Jahrtausende alte Spiel ist ihre Leidenschaft – genauso wie für mehrere Hundert Förderer, die in zwanzig BSW-Schachgruppen in ganz Deutschland organisiert sind.

 

Denksport mit Hochspannung

Das eigentliche Turnier dauerte den gesamten zweiten Tag der Veranstaltung, denn die jungen Schachspieler hatten viel vor: Nach den sechs ersten Runden wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen eingeteilt, die dann weitere sieben bzw. sechzehn Runden spielten. Die letzten Partien fanden am Morgen des dritten Tags statt. Spannend blieb es bis zum Schluss, denn erst kurz vor der Siegerehrung stand fest, wer den Wettkampf für sich entscheiden konnte: Henri Kiwitz (Gruppe A) und Luka Ostrowski (Gruppe B).

 

 

Die Sieger: Henri Kiwitz (links, Gruppe A) und Luka Ostrowski (Gruppe B)

 

 

Parallel zum Turnier fanden zwei Schachkurse statt, in denen neun Anfänger und Fortgeschrittene zwischen vier und vierzehn Jahren nicht nur die Regeln des Denksports erlernten, sondern auch von der Begeisterung angesteckt wurden, die hier alle für das Schachspiel haben.

 

 

Aufmerksame Teilnehmer am Anfängerkurs.

 

 

Leidenschaft wecken – kostenlos

Schach hat im BSW eine lange Tradition und zahlreiche aktive Anhänger. Die Beliebtheit des „Spiels der Könige” in der Stiftung kommt nicht von ungefähr: Engagierte Ehrenamtliche kümmern sich nicht zuletzt auch um die Jugend. „Wir sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, junge Menschen für Schach zu begeistern und sie entsprechend zu fördern – ganz im Sinne des sozialen Auftrags der Stiftung. Daher ist es auch selbstverständlich, dass die Teilnahme am Kinder- und Jugendschachturnier kostenlos ist”, betont Jürgen Gutsche, Zentraler Fachberater Schach im BSW.